USB-Stick Kapazitätsangaben Gigabyte und Megabyte

Immer wieder taucht die Frage auf: Wir haben 32 GB bestellt, aber Windows zeigt an, dass nur 29 GB geliefert wurden. Es kam dann auch schon vor, dass wir unfreundlich gezwungen wurden die Differenz alt Gutschrift wieder zurück zu überweisen, daher möchten wir kurz erklären wie es zu diesem Phänomen kommt:

Speichergröße unter Windows

Unter Windows wird ein 4 GB USB-Sticks mit folgenden Eigenschaften angezeigt (siehe Schaubild links). Auf den ersten Blick ist zu erkennen, dass der USB-Stick nicht wie versprochen 4 GB aufweist, sondern lediglich nur 3,74 GB. Ebenso verhält es sich mit einem 32 GB USB-Sticks, dieser hat laut Windows nur eine Speicherkapazität von 29,0 GB. Was passiert hier?
Speichergröße unter Windows Windows Speichergröße 32 GB

Umrechnung von Bytes -> GB

Die Differenz erklärt sich durch das Binäre System, denn 1000 MB sind nicht 1 GB, sondern kurz gesagt 1024 MB = 1 GB. Das Problem ist, dass 1 MB nicht 1000 KB sind, sondern auch wiederum 1024 KB = 1 MB. Und 1000 Bytes nicht 1 KB, sondern 1024 Bytes = 1 KB. Um die Sache abzukürzen, rechnet Windows für 1000 MB = 0,93 GB. Demnach sind 4000 MB = 3,72 GB.

Um hier weitere Verwirrungen mit Umrechnungswerten und Präfixen wie GB und GiB zu vermeiden, möchten wir gerne auf den Wikipedia Artikel verweisen. Dort wird die genaue Umrechnung und die genauen Bezeichnungen nochmals deutlich detaillierter erklärt.

Ein Teil des Speichers benötigt der USB-Stick selbst

Der USB-Stick benötigt vom zur Verfügung stehenden Speicher Platz für die "interne Software". Diesen Anteil können Sie aber in den Eigenschaften von Windows nicht erkennen und schwankt je nach Speichergröße. Ohne diese interne Software würde der USB-Stick nicht funktionieren und ist damit zwingend notwendig.